germanyukfrancespain

Was ist Rugby ?

Kleine Regelkunde:

Ziel ist es, den Ball am Gegner vorbei zu tragen oder zu kicken und dadurch Punkte zu erzielen. Dies kann auf verschiedene Arten geschehen:

  • Versuch (engl. try): Ein Versuch wird erzielt, wenn der Ball im gegnerischen Malfeld auf dem Boden abgelegt wird.
  • Erhöhung (engl. conversion): Nach einem Versuch hat die Mannschaft  die Möglichkeit, den auf dem Boden positionierten Ball mit beliebigem Abstand zu den H-förmigen Malstangen, an dem Punkt an dem der Versuch gelegt wurde, über die Querstange zu treten.
  • Sprungtritt (engl. dropkick): Ein Spieler tritt den Ball, der vorher den Boden berührt haben muss, aus dem laufenden Spiel heraus über die Querstange der Malstangen.
  • Straftritt (engl. penalty kick): Ein Tritt ähnlich dem Erhöhungskick, von einem Punkt aus, an dem ein schwererer Regelverstoß der gegnerischen Mannschaft stattgefunden hat. Dieser Straftritt kann auch in anderen Varianten ausgeführt werden, allerdings ohne dabei direkt zu punkten.

Der Ball darf ausschließlich nach hinten gepasst werden. Wenn der Ball jedoch nach vorne geworfen wurde, wird ein Gedränge angeordnet (engl. scrum). Das Gedränge beschreibt das gegenseitige Anbinden von acht Spielern, die dann „um den Ball schieben“. Man könnte es als eine Art Kräftemessen bezeichnen: Die Spieler stehen in gebückter Haltung mit geradem Rücken, mit dem Gegner ineinander verschachtelt, voreinander und versuchen durch gemeinsames Drücken den Gegner wegzuschieben und somit den Ball für das eigene Team freizugeben.
Nur der balltragende Spieler darf angegriffen werden. Es ist erlaubt, diesen durch Tiefhalten (engl. tackle) unterhalb der Schulterlinie zu Fall zu bringen. Wenn der Spieler auf dem Boden liegt, dürfen von beiden Teams andere Spieler nach dem Ball schieben und drücken. Schlagen und Treten ist generell streng verboten.
Typische Spielelemente beim Rugby sind angeordnete und offene Gedränge (engl. ruck), das Paket (engl. maul), die Gasse von der Seitenlinie (engl. lineout) und das Lauf- und Passspiel.

Wann begann Rugby in Deutschland ?

Nach Deutschland gelangte Rugby durch den Nachwuchs wohlhabender Briten. So wurde 1865 das Rugbyspiel in Stuttgart und Bad Cannstatt eingeführt.

Wie viele Vereine gibt es zur Zeit in Deutschland?

110 Vereine mit über 12.000 Mitgliedern

Link: Deutscher Rugby-Verband