News

Saisonstart der Damen in der 7er Liga Süd-West

Unsere Damen starteten am vergangenen Wochenende in Kaiserslautern in die neue Saison der 7er Liga Süd-West. Aktuell befindet sich die Mannschaft in einer kleinen Umbruchsphase, und so debütierten sowohl Daniel als neuer Trainer als auch Jana und Marina als Spielerinnen für den SRC. Durch eigene gute Leistungen, aber auch mit etwas Schützenhilfe anderer ersatzgeschwächter Teams konnte die Mannschaft in einem sehr leistungsstarken Teilnehmerfeld am Ende einen hervorragenden 3. Platz belegen. Mit neuen Erkenntnissen und viel Motivation im Gepäck reisten die Mädels zurück nach Stuttgart, um in den nächsten Trainingswochen weiter an sich zu arbeiten.
Spielerin des Tages wurde mit einem tollen Debüt und starker Verteidigungsarbeit Marina. Stürmerin Clarissa sicherte sich den Titel für die beste Aktion des Tages. Den ersten Turniertag bestritten wir mit Unterstützung von unserem neuen Trainier Daniel. Daniel spielte selbst einige Jahre bei der Herrenmannschaft des SRC und engagierte sich für den Verein als Jugendtrainer und als Assistenztrainer der Herrenmannschaft. Mit einer Trainerlizenz B und eigener jahrelanger Spielerfahrung hat er das entsprechende Know-How, um die Stuttgarter Damen weiterzubringen. Danke für einen ersten super Turniertag mit dir, Daniel!


 

Spielbericht RGH II

Stuttgart rettet zwei Bonuspunkte in Auswärtsspiel

Zum zweiten Spiel der Saison mussten unsere Herren wieder nach Heidelberg fahren. Das Auswärtsspiel gegen die zweite Mannschaft der RG Heidelberg stand an.
Austragungsort war das deutsche Rugby Wohnzimmer, das Fritz-Grunebaum Stadion am Harbigweg. Kurz vor Ankick trugen an gleicher Stelle die erste Mannschaft der RGH und de SC Frankfurt 1880 ihr Bundesligaspiel aus. Außerdem fand zeitgleich ein internationales Rugby Oldies-Turnier statt. Somit herschte vor Ankick bereits eine tolle Atmosphäre mit vielen Zuschauern.

Zu Beginn der Partie gab es dann ein erstes Abtasten beider Mannschaften. Der Ballbesitz wechselte immer wieder die Seiten, womit sich keine ernsthaften Versuchschancen ergaben. Nach einigen Penalties gegen die Stuttgarter konnte die RGH den Ball schnell anspielen und zum Versuch einlaufen. Die Erhöhung misslang.
Trotz des Rückstands wollte der SRC hier mitspielen und machte Druck über den starken Sturm. Jedoch war es wieder die RGH die die nächsten Punkte machen konnte
und zu einem weiteren Versuch einlief (10:0). Wieder ging die Erhöhung daneben. Quasi im Anschluss jedoch gelangen nun die ersten Punkte für den SRC, als Lukas Dämpfle nach einem tollen Sololauf zum 10:5 ablegen konnte. Die Partie wirkte nun sehr ausgeglichen und beide Mannschaften hatten Anteil am Spiel. Die Stuttgarter Verteidigung hielt gut stand, lies sich jedoch durch Kicks überwinden. So auch beim dritten Heidelberger Versuch, als ein simpler Kick der RGH durch die Verteidigung der Stuttgarter glücklich an der Malstange abprallte und ein Heidelberger sich nur noch auf den Ball werfen musste und zum Versuch ablegte (17:5). Kurz vor der Pause bekam die RGH eine gelbe Karte für einen Prop. Stuttgart wusste die Überzahl zu nutzen und Florent Labruquere legte zum 17:10 Halbzeitstand ab.

Nach der Pause waren es wieder die Kurpfälzer die zu den ersten Punkten kamen. Nach einer Gasse konnte ein Stürmer zum Versuch einlaufen. Die Erhöhung war erfolgreich
(24:10). Danach überschlugen sich die Ereignisse und es entwickelte sich eine hitzige Partie: zuerst bekam die RGH eine weitere gelbe Karte für einen Spieler. Nach einem weiteren Stuttgarter Versuch durch Bernd Gahr (24:15), nahmen die Unsauberkeiten und Nickligkeiten in der Partie zu. Ein weiterer RGH Spieler erhielt eine rote Karte, sodass nur noch 13 gegen 15 Mann spielten. Eine gefundene Einladung! Doch die Stuttgarter konnten die Überzahl nicht nutzen und erhielten kurz danach selbst zwei gelbe Karten. Somit waren die Mannschaftsstärken wieder ausgeglichen.

Zum Ende der Partie konnte die RGH noch einen Strafkick zum 27:15 verwandeln. Stuttgart warf daraufhin noch einmal alles in die Schale und arbeitete sich
bis kurz vors gegnerische Malfeld. Wieder war es Bernd Gahr der anschließend zum Versuch und zum 27:20 Endstand ablegen konnte. Durch den letzten Versuch
sicherten sich die Stuttgarter noch zwei Bonuspunkte für die Tabelle.

Am 19. Oktober steht für unsere Herren das nächste Auswärtsspiel in Freiburg an.


 

Herren Heimspiele 2019

Es geht wieder los! Der Spielplan für unsere Herren ist raus und wir starten am 29.9. mit einem Auswärtsspiel beim SC Neuenheim II. Das erste Heimspiel ist am 26.10. gegen den Karlsruher SV. Jetzt gleich alle Heimtermine vormerken und unsere blau-goldenen Jungs unterstützen!! Auf eine gute Saison! #nurdersrc

 

Read more: Herren Heimspiele 2019

Jugendturnier an der Hohen Eiche

Am Samstag den 12. Oktober veranstaltete der Stuttgarter Rugby Club ein Turnier für die Altersklassen U16 und U18. Zu Gast waren Spieler und Spielerinnen von der Schule Birklehof e.V. Internat und Gymnasium, des HSV Halle Götzenhain, der Akademie für Kommunikation Stuttgart sowie des TB Neckarhausen Rugby.

Bei sonnigen 25° fand das Turnier bei toller Rugby Stimmung mit durchgemischten Teams statt.

Im ersten Spiel kam es zum Aufeinandertreffen der Teilnehmer der U16. Das Spiel gewannen klar "die Blauen", wobei das gegnerische Team bis zum Ende kämpfte und sich einen Ehrenversuch erarbeitete.

Unter sehr fairen Bedingungen hatten alle Teilnehmer Spaß und konnten sich gut auspowern. Danach fand ein U18 Spiel im 15er Modus mit einiger Verstärkung aus der U16 statt. Dabei schenkten sich die Spieler*Innen nichts und führten die schönsten Tackles, Pässe und Versuche aus. Nach diesen zwei Spielen hatten einige Teilnehmer noch Kräfte und so wurde zum Schluss noch eine Partie im 7er Modus gespielt. Der SRC bedankt sich ganz herzlich bei den angereisten Vereinen und freut sich auf künftige Begegnungen.