germanyukfrancespain

Herren Berichte

Herren: SRC belohnt sich für starke erste Hälfte nicht

3. Liga Süd-West: Heidelberger RK II - Stuttgarter Rugby Club 26:16 (0:6).

Mit einer knappen und ärgerlichen Niederlage mussten die Herren des Stuttgarter RC die Heimreise aus Heidelberg antreten. Gegen die zweite Mannschaft des Heidelberger RK verlor man auf ungewohntem Untergrund mit 26:16. Auf dem schnellen Kunstrasen hätten sich die Stuttgarter in einer starken ersten Hälfte bereits mit einige Punkten absetzen müssen. Jedoch vergab man beste Chancen stets kurz vor dem Malfeld. Lediglich ein Dropkick aus dem Spiel heraus und ein Straftritt führten somit zur knappen 0:6 Halbzeitführung des SRC.

Im zweiten Spielabschnitt konnte der HRK früh die Führung mit einem Versuch und erfolgreicher Erhöhung übernehmen. Mit einem weiteren Dropkick sorgte Lukas Lehmann kurz darauf erneut für eine knappe 7:9 Führung der Stuttgarter. In der Folge konnte man sich kaum noch aus der eigenen Hälfte befreien und der HRK zog mit zwei Versuchen auf 21:9 davon. Tamer Acicbe kämpfte sich dann ebenfalls ins Malfeld durch und nach erfolgreicher Erhöhung war der SRC wieder auf 21:16 dran. Nachdem der HRK erneut per Versuch auf 26:16 erhöht hatte, rannten die Stuttgarter vergeblich die letzten Minuten an um wenigstens noch den Defensivbonuspunkt mitzunehmen.

Am kommenden Wochenende müssen die Stuttgarter beim Freiburger RC antreten.

Spielverlauf: 0:3, 0:6 (Halbzeit), 7:6, 7:9, 14:9, 21:9, 21:16, 26:16.

Die Punkte für den SRC: T. Acicbe (ein Versuch); S. Lembach (ein Straftritt und eine Erhöhung), L. Lehmann (zwei Dropkicks).