germanyukfrancespain

Herren Berichte

Herren: Knockout in der Nachspielzeit

Ligapokal: Stuttgarter Rugby Club - TG 75 Darmstadt 28:33 (7:21).

Nach einer spannenden und bis zur letzten Minute offenen Partie mussten sich die Stuttgarter mit einem 28:33 aus dem Ligapokal verabschieden. Zwar konnte man den Großteil der ersten Halbzeit in des Gegners Hälfte verbringen, verpasste es allerdings zu punkten. Die Darmstädter machten aus ihren wenigen Chancen deutlich mehr und gingen mit einer 21:7 Führung in die Pause. Nach einer gelben Karte für Darmstadt in der 39. Minute holten die Hausherren aus der Überzahl im zweiten Abschnitt das Maximum heraus und glichen zum 21:21 aus.

Schnell konnten die Darmstädter wieder mit 26:21 in Führung gehen. Dem SRC hingegen lief nach vielen verpassten Chancen die Zeit langsam davon. Drei Minuten vor Spielende gelang dann doch die Führung dank Versuch und erfolgreicher Erhöhung. Leider hatten nach dieser Aktion einige Spieler ihren Nerven nicht im Griff. Zwei Spieler des SRC mussten mit Gelb und ein Spieler der Gäste mit Gelb-Rot nach einem Gerangel vom Feld. Mit großem Kampf konnte man die zahlreichen Pick-and-Go-Phasen der Darmstädter direkt vor dem Malfeld abwehren. Einen für manchen fragwürdigen Straftritt nutzten die Gäste schnell und passten den Ball über das ganze Spielfeld um problemlos ins Malfeld zum Sieg einzulaufen. An dieser Stelle Glückwunsch an die Gäste und viel Erfolg im weiteren Turnierverlauf.

Spielverlauf: 0:7, 0:14, 7:14, 7:21 (Halbzeit), 14:21, 21:21, 21:26, 28:26, 28:33.

Die Punkte für den SRC: N. Grzegorzewski (drei Versuche), M. Panzer (ein Versuch), S. Lembach (vier Erhöhungen).