germanyukfrancespain

Herren Berichte

Herren: Niederlage im letzten Saisonspiel

2. Bundesliga Süd: Stuttgarter Rugby Club - Heidelberger TV 7:43 (0:14).

Im letzten Spiel der Saison 2015/2016 trat der Stuttgarter RC zuhause gegen den Heidelberger TV an. Während der Stuttgarter RC endlich einen Sieg in 2016 für sich verbuchen wollte, ging es für die Gäste um wichtige Punkte um sich noch für die Aufstiegsspiele in die 1. Bundesliga zu qualifizieren.

Die Verteidigung beider Seiten schien zunächst sehr ausgeglichen und so ging es einige Minuten hin und her. In einem unaufmerksamen Moment gelang es dann der Heidelberger Hintermannschaft im Stuttgarter Malfeld einzutauchen. Doch die Stuttgarter wollten dies nicht auf sich sitzen lassen und versuchten nach dem erneuten Ankick den Ball wieder in die Hände zu bekommen. Leider hagelte es zahlreiche Strafstöße ausschließlich gegen die Gastgeber, sei es durch Hände im Ruck in der Verteidigung oder Festhalten des Balles im Angriff. Man verlor immer wieder die hart erkämpften Meter in Richtung gegnerischem Malfeld. Kurz vor der Halbzeitpause gelang es den Heidelbergern erneut im Malfeld einzutauchen und lagen fortan mit 14:0 vorne.

Auch die zweite Halbzeit war von zahlreichen Strafstößen für die Gäste gekennzeichnet und diese wurden genutzt um drei weitere Versuche zu legen und den erhofften Offensiv-Bonuspunkt einzufahren. Doch die Stuttgarter wollten nicht punktlos aus dem Spiel gehen und nutzten ihren einzigen Strafstoß in der Partie, um ins Malfeld des HTV einzutauchen. Das letzte Wort auf dem Platz hatten aber wieder die Gäste und das Spiel endete mit einem Endstand von 43:7 für den HTV.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei all unseren Fans für die stete Unterstützung vom Seitenrand bedanken und hoffen sie auch in der kommenden Saison 2016/2017 am Sportplatz Hohe Eiche willkommen zu heißen.

 

Info zu Pokal- und Relegationsspiele: Ob der Stuttgarter RC ein Relegationsspiel gegen den Abstieg bestreiten muss, steht momentan noch nicht fest. Im Ligapokal hat die Mannschaft in der ersten Runde ein Freilos und spielt dann im Achtelfinale am 4. Juni, 15 Uhr zuhause gegen die TG 75 Darmstadt (2. Bundesliga West).

Spielverlauf: 0:7, 0:14 (Halbzeit), 0:21, 0:26, 0:31, 7:31, 7:36, 7:43.

Die Punkte für den SRC: M. Glauner (ein Versuch), M. Panzer (eine Erhöhung).