germanyukfrancespain

Herren Berichte

SRC zeigt Moral nach katastrophaler 1. Halbzeit

Stuttgarter RC - StuSta München 22:57 (0:40).

Nach über 4-monatiger Spielpause taten sich die Stuttgarter extrem schwer ins Spiel zu finden. Bereits in den ersten Minuten erzielte München den ersten Versuch. Oftmals war man zu unorganisiert in der Verteidigungslinie. Die Münchner nutzten das geschickt aus und schraubten ihren Vorsprung in die Höhe. Zur Halbzeit lag man bereits mit 40:0 hinten.

Im zweiten Spielabschnitt ließen es die Münchner etwas lockerer angehen und der SRC fand nun so richtig ins Spiel. Felix Pelka erzielte nach schönem Passspiel der Hintermannschaft den ersten Versuch. Ein paar Minuten später erzielte Matt Williams nach mehreren Stürmerphasen den zweite Try. Als Felix Finkbeiner sieben Minuten vor Ende ebenfalls ins Malfeld eintauchte war der für unmöglich gehaltene Bonuspunkt in greifbarer Nähe. Und dies gelang den Stuttgartern in der Schlussminute. Holger Wüst kämpfte sich in Richtung Mallinie und legte den Ball im Fallen und ausgestreckten Arm auf der Linie ab.

Aufgrund der ersten Hälfte war der Sieg für die Münchner absolut verdient und der SRC erkämpfte sich einen Punkt im Abstiegskampf. Nächste Woche kommt es zum direkten Duell bei den Regensburgern.